Medientage München Logo.jpg

Content Review Münchner Medientage 2015

Medientage München Logo.jpgDas ‚Ad-Blocker Panel’ war so voll, dass  man nicht mehr zur Tür reinkam. Die ‘Content Marketing-Veranstaltungen’ waren auch gut besucht. Denn ‘Content Marketing’ könnte die Lösung für einige Probleme der digitalen Werbung sein, wenn mehr Unternehmen willens wären, einen signifikanten Anteil ihres klassischen Mediabudgets dort zu investieren. Diese interessante Diskussion, poppte immer wieder auf. Hier drei Highlights zum Content Marketing:

Second Screen product placement

Die digitalen Key-Player in Cannes

mipcom product placementEines ist allen digitalen Playern gemeinsam, so auch auf der internationalen MIPCOM in Cannes. Sie suchen guten Content. Seit einigen Jahren sind in Frankreich regelmäßig Firmen wie Netflix, Google/Youtube und Hulu vor Ort. Mittlerweile sind alle darin involviert, guten eigenen Content zu produzieren.

hangouts_branded_entertainment

Chance für Branded Entertainment?

hangouts_branded_entertainmentLive – Videostreamen mit Hangouts on Air ist für viele User in 220 Ländern schon seit Mai 2012 möglich, dürfen jetzt auch endlich alle Nutzer in Deutschland erleben. Seit kurzem ermöglicht Google seinen Google++ Nutzern in Deutschland Videochats über Hangouts On Air live zu senden und auch als Aufzeichnungen über Youtube zu verbreiten.

Verblendung_Plakat

“Verblendung” blendet mit Product Placements

Verblendung_Plakat Die Millennium – Trilogie von Stieg Larson dürfte vielen Leuten ein Begriff sein. Über 50 Millionen verkaufte Exemplare des schwedischen Krimis um die geniale Hackerin Lisbeth Salander und Journalist Mikael Blomkvist (Daniel Craig) sprechen für sich.Im Jahre 2009 lief die dreiteilige schwedische Verfilmung in den Kinos an.  Die amerikanische Neuverfilmung von David Fincher startete deutschlandweit am 12. Januar 2012 und kommt mit einem ganzen Arsenal von Product PlacementsDie Zigarettenmarke Marlboro ist von Anfang bis Ende präsent, denn beide Hauptdarsteller rauchen in diesem Film als gäbe es kein morgen mehr.

 

MisoBild

Branded Entertainment mit Social-TV?

MisoBildGoogle Ventures,  investiert in das Start-up Miso. Das Unternehmen hat das Ziel, rund um Entertainment-Inhalte wie Filme oder Fernsehserien Austauschmöglichkeiten für Zuschauer zu schaffen. Dabei versucht Miso, das Fernseherlebnis und den sozialen Austausch zu koppeln indem eine direkte Interaktion der Fans während des Fernsehkonsums ermögicht wird. Außerdem  gibt es eine Integration in Twitter und Facebook.