007 Twitter Teaser Logo

James und seine Marken von 1962 bis heute

007 Twitter Teaser LogoDie Marketing Agentur “Hollywood Branded Inc.” aus Kalifornien hat sich die Mühe gemacht, die Marken, die in allen bisherigen James Bond Filmen platziert wurden, zusammenzustellen. „Bond und seine Brands“ sind untrennbar miteinander verbunden. Diese Marken definieren den Agenten, begründen seinen Stil, seinen Charakter und seinen Geschmack. Als das Film-Projekt Bond immer größer wurde, dienten die Marken natürlich auch dazu, das Produktions- und Marketing-Budget zu unterstützen. 

Location Placement - Logo

James Bond in Sölden

Location Placement - Logo2015 ist es wieder Zeit für einen neuen Bond. „Spectre“ wird dem Agenten seiner Majestät einen neuen Chef bescheren, nachdem Judi Dench in „Skyfall“ starb. Umgekehrt kann angesichts des Titels erwartet werden, dass es einige Reminiszenzen an die große Verbrecherorganisation geben wird, die Bond bereits in den 60er Jahren mehrfach zum Gegner hatte. Wie bei jedem Bond, gibt es auch für diesen erneute spektakuläre Actionszenen an ebensolchen Schauplätzen. Im Januar und Februar kehrte Daniel Craig wieder nach Österreich zurück. Nachdem sein erster Auftritt als Bond ihn auf die Seebühne nach Bregenz brachte, ist er dieses Mal zu Gast in Tirol. 

Product Placement Skyfall Welt

Ein geheimer Insider berichtet

 Product Placement Skyfall WeltDank James Bonds “Skyfall” ist Product Placment mal wieder in aller Munde. Dabei handelt es sich ja um eine Branche, die es gar nicht so schlecht findet, im Hintergrund zu bleiben. Es ist halt einfach cooler, wenn die Produzenten ein Produkt auswählen, weil es der Crew gefällt – und nicht nur dem Geldbeutel. Trotzdem ist der aktuelle Welt-Artikel zum Thema Product Placement eher lustig, als wirklich ernst zu nehmen. Hoffentlich ist das auch so gewollt.

Heineken Product Placement James Bond

Pressestimmen zu James Bond Placements

Heineken Product Placement James BondDa hat Spion im Auftrag der britischen Krone der Marketingdisziplin Product Placement keinen guten Dienst erwiesen. Häufig fiel das Wort “Authentizität” in den letzten Wochen und Monaten, wenn es um erfolgreiche Produktplatuierungen ging. So auch bei den Awardgewinnern von Pandora oder Hasbro. Doch was der Vorreiter in Sachen Produktplatzierung da in die Kinos brachte, war eindeutig zu viel – so zumindest sieht es die deutschsprachige Presse: